Home
News
News
Archiv
Hallenturniere FCM
Landkreismeisterschaft
Mannschaften
Trainer
Vorstandschaft
DFB - Stützpunkt
Downloads
Impressum
News

 
--------------Vereinsshop: https://laola.biz/shop/fcmuehldorf------------------------------------------






 


Mitglieder des FC Mühldorf favorisieren Altmühldorf als alleinigen Standort

Bei der Außerordentlichen Mitgliederversammlung des FC Mühldorf am 19.05.2017 war der Saal im Turmbräugarten bei knapp 100 anwesenden Mitgliedern und Interessierten sehr gut gefüllt. Es standen zwei wesentliche Punkte auf der Tagesordnung: Vorstellung des Vereinskonzepts und die Richtungsentscheidung in der Standortfrage.

Zunächst stellte die Vorstandschaft ein 6-Säulen-Konzept für die kommenden Jahre vor mit ganz konkreten Zielen und Maßnahmen, an den gearbeitet werden soll und an denen sich die Vorstandschaft messen lassen möchte. Es handelt sich dabei um folgende Säulen: Funktionierender Verein, Öffentliche Wahrnehmung, Standort, Finanzielle Basis, Jugendarbeit und Seniorenbereich. Gleich mehrere Mitglieder bedankten sich bei der Vorstandschaft für das ausgearbeitete Konzept, welches in nicht einmal drei Monaten ausgearbeitet wurde.

Anschließend wurde die Standortfrage erneut diskutiert. So wurde von der Vorstandschaft dargelegt, dass das Szenario Kiesgrube gemeinsam mit den Verantwortlichen der Stadt Mühldorf verworfen wurde, da lediglich drei Großfeldplätze am Standort möglich gewesen wären, was wiederum nicht für den gesamten Verein gereicht hätte. Vor diesem Hintergrund wäre eine geschätzte Investition i.H.v. 5 Mio. € nicht zu rechtfertigen gewesen. Es wurden daraufhin die Szenarien Altmühldorf, Mössling mit ESV sowie Mössling mit Rennbahn jeweils mit Pro und Contra vorgestellt und diskutiert. Es folgte am Ende eine Abstimmung aller anwesenden stimmberechtigten Mitglieder. Hierbei votierten 91,3% der Mitglieder für den Standort Altmühldorf.

Die Vorstandschaft wird daher in den kommenden Monaten den Standort Altmühldorf detailliert ausplanen und auch die Finanzierbarkeit klären. Anschließend werden die Mitglieder wieder über den Stand der Dinge informiert.


 








 

Trainerwechsel beim FC Mühldorf zur kommenden Saison

Nach zwei Jahren trennen sich am Saisonende die Wege des FC Mühldorf und des aktuellen Trainers der 1. Herrenmannschaft, Herbert Vorwallner. Neuer Trainer des FC Mühldorf wird mit Markus Nistler ebenfalls ein alter Bekannter.

Vor gut zwei Jahren übernahm der ehemalige Aufstiegstrainer Herbert Vorwallner die 2. Mannschaft des FC Mühldorf und nachdem Jens Kern überraschend im Winter 2015 sein Amt niederlegte, rückte Vorwallner zur 1. Mannschaft auf. Nach den zahlreichen Abgängen gelang es Vorwallner trotzdem eine hungrige Elf zu formen, die in einem engen Rennen am Saisonende auf dem 3. Tabellenplatz landete. In der aktuellen Saison führte Herbert Vorwallner die junge Truppe nach schwierigem Saisonstart auf einen guten 6. Tabellenplatz, den es nun bis zum Saisonende zu verteidigen gilt. Die Verantwortlichen des FC Mühldorf jedenfalls danken Herbert Vorwallner schon jetzt ganz herzlich für die geleistete, loyale Arbeit und wünschen ihm für die Zukunft im Sportlichen als auch Privaten alles erdenklich Gute.

Zum 01.07. kehrt dann mit Markus Nistler ein alter Bekannter auf die Kommandobrücke zurück. Denn Nistler trainierte die 1. Herrenmannschaft des FC Mühldorf bereits von 2012-2014, als diese noch in der Kreisliga spielte. Er besitzt den A-Lizenzschein und steht für erfrischenden Offensivfußball. Mit Markus Nistler an der Seitenlinie soll der 1. Mannschaft des FCM eine neue Identität verliehen werden. Die Verantwortlichen um Abteilungsleiter Thomas Hausner jedenfalls halten große Stücke auf ihren neuen Trainer.


  
 
Vorschau auf die Spiele am Wochenende