Sie wurden nicht weitergeleitet? Dann klicken Sie hier
 
FC Mühldorf F 3 – SV Weidenbach   0:2
am 05. Mai

Der Tabellenführer SV Weidenbach kam in die Kreisstadt um einen lockeren Sieg einzufahren, aber da irrten diese sich. Die Mühldorfer F3 Mannschaft zeigte sich am heutigen Samstag als sehr starker Gegner. Von der ersten Minute an, kämpften Sie gegen die Elf um Trainer Rasch Rupert. Leider gingen die Weidenbacher durch zwei "Sonntagsschüsse" in der ersten Halbzeit mit 2:0 in Führung. Aber die stark spielenden Mühldorfer „Kids“ kämpften in der zweiten Halbzeit und waren bis zur letzten Minute die überlegende Mannschaft. Egal, welcher Spieler es in der Mannschaft war, jeder wollte den Sieg. Doch die Glücksgöttin spielte an diesem Tag für die Weidenbacher „Jungs“. Viermal trafen die Spieler um Spielführer Tobias Stieber nur das Aluminium. Am Ende ging die Mühldorfer-Elf aber mit erhobenem Haupt vom Platz, denn Sie wussten, dass eigentlich sie die heimlichen Sieger waren, obwohl die drei Punkte nach Weidenbach gingen. Als Belohnung für den tollen kämpferischen Einsatz und vor allem für den wieder gefundenen Mannschaftsgeist belohnt der Trainer die gesamte Mannschaft mit einem Grillabend am kommenden Freitagabend bei ihm Zuhause.